Medaillen-Regen für die Imkerinnen und Imker des Imkervereins Frankenstein

 Honig Kaufen, Landesverband, Neuigkeiten  Kommentare deaktiviert für Medaillen-Regen für die Imkerinnen und Imker des Imkervereins Frankenstein
Dez 042018
 

Wie bereits in den vorangegangen Jahren haben auch wieder Mitglieder aus dem Imkerverein Frankenstein an der Honigprämierung 2018 des Landesverbandes hessische Imker e.V. erfolgreich teilgenommen.

Die Honigprämierung ist eine Leistungsschau der erbrachten Resultate eines Bienenjahres und bewertet die Ergebnisse nach festgelegten Kriterien für den eingereichten Honig. Eingereicht werden kann flüssiger Honig, aber auch fester Honig. Die Bewertung des eingereichten Honigs findet nach einem vordefinierten Bewertungskatalog statt, welcher die Kriterien der Aufmachung und Sauberkeit des Honigglases, Gewichtsbestimmung, Geruch und Geschmack des Honigs, sowie eine chemisch-physische Untersuchung im Labor beinhaltet. Das Kriterium der Sauberkeit hat zumeist den größten Punkteanteil, da dieses Kriterium auch unmittelbar vom Kunden während und nach dem Kauf beurteilt werden kann.

Teilgenommen und ausgezeichnet wurden im Jahr 2018 mit Gold, Harry Koop, Friedel Daum und Beatrix Fries gleich mit Doppel Gold, Silber erhielt Boris Bernardy und Bronze Victor Sawatsky.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

Mit den Medaillen auf den Gläsern lässt sich der Honig sicher gleich noch einmal besser vermarkten.

Auch für die jüngeren Imker ist es gut an den Kursen des hessischen Imkerverbandes teilzunehmen und auch den Honigkurs zu besuchen, der auch wieder im Jahr 2019 angeboten wird.

Die Honigprämierung ist auch eine günstige Gelegenheit, seinen Honig untersuchen zu lassen und etwas über dessen Inhaltsstoffe und die Qualität seines Bienenstandorts zu erfahren.

Auf dem Foto unten noch einmal unser „Altmeister“ Friedel mit dem Imkerberater des Landesverbandes und der Honigkönigin 2018.

Bericht:  Helga Wilkendorf

Imkerberaterin und erste Vorsitzende des Imkervereins Frankenstein als Standbetreuerin am 16.6.2017 am Hessentag in Rüsselsheim

 Landesverband, Märkte, Neuigkeiten  Kommentare deaktiviert für Imkerberaterin und erste Vorsitzende des Imkervereins Frankenstein als Standbetreuerin am 16.6.2017 am Hessentag in Rüsselsheim
Jun 222017
 

Der Landesverband Hessischer Imker (LHI) war auf dem Hessentag in Rüsselsheim mit einem eigenen Stand präsent.

Den ganzen Freitag stand Heike Stumpf am Stand in Rüsselsheim mit anderen ImkerkollegInnen und beantwortete die Fragen der interessierten Besucher. Der Strom der Besucher wollte zwischen 9 Uhr und 19 Uhr nicht enden. Der Stand war bestückt mit vielen Schautafeln, einer Foto- und einer Schaubeute.

Die Kinder waren fasziniert von den Bienen in der Schaubeute und manche kamen mehrfach am Tag vorbei, um sich die Bienen anzusehen.

Fragen nach der Königin wurden gestellt, aber auch nach dem König…

Hier tat Aufklärung Not. Auch dass ein Imker inzwischen oft auch weiblich ist, war den Kindern neu.

 

 

 

 

 

 

Es war ein langer Tag, aber auch eine gute Möglichkeit, die Imkerei und die Haltung von Bienen den Besuchern näher zu bringen.

Eingeplant waren zwei Betreuer am Stand, wir aber waren zu viert und alle vier Personen waren den ganzen Tag über bestens ausgelastet, um alle Fragen zu beantworten.

 

 

Hier kam auch die Fotobeute zum Einsatz.

Und lustig war es außerdem…

 

 

 

Bericht und Foto: Helga Wilkendorf

Impressionen vom Hessischen Imkertag 2017

 Landesverband, Neuigkeiten  Kommentare deaktiviert für Impressionen vom Hessischen Imkertag 2017
Mrz 222017
 

Der Honeyboy auf dem Hessischen Imkertag 2017

Zentrales Vortragsthema am diesjährigen Imkertag in Hünfeld waren Erkenntnisse aus mehrjährigen Forschungen am LLH-Bieneninstitut in Kirchhain zur Varroabekämfung.

Ein wesentliches Untersuchungsergebnis zeigt, dass zum Zeitpunkt der „klassischen“
Ameisensäurebehandlung im Juli/August die exponentielle Entwicklung der Varroabelastung schon eine für das Bienenvolk kritische Phase erreicht hat und zu entsprechenden Winterverlusten führt.
 
Dr. Ralph Büchler stellte 4 Empfehlungen zur Varroabehandlung vor, die durch biotechnische
Maßnahmen den Krankheits- und Parasitendruck auf das Bienenvolk absenken können.
 
Dies sind
– die naturnahe Varroabehandlung
– die komplette Brutentnahme
– das Bannwabenverfahren
– die künstliche Brutunterbrechung
 
Das Prinzip der Behandlung, Ihr methodisches Vorgehen und Erfahrungen aus der Praxis hat das Bieneninstitut in 4 aktuellen Publikationen zusammengefasst, die auf der LLH-Homepage als Flyer Varroa 1–4 unter
 
 
nachgelesen werden können.
 
Bericht: Jürgen Ackermann

Grundkurse für Imkeranfänger

 Imkerkurs, Landesverband, Neuigkeiten  Kommentare deaktiviert für Grundkurse für Imkeranfänger
Feb 082017
 

Das Bieneninstitut-Kirchhain bietet zur Zeit noch erweiterte Kurse für Anfänger an den Standorten Kirchhain und Hessenpark an. Wer Interesse an den angebotenen Kursen hat, sollte sich beeilen.

Hier noch die Informationsmitteilung des Bieneninstitutes:

„…wir haben unser Kursangebot für Anfänger deutlich erweitert und ausgebaut. Unsere neuen und weiterentwickelten Grundkurse bieten beste Voraussetzungen für den Einstieg in die Bienenhaltung. Sie haben die freie Wahl zwischen den Standorten Kirchhain und Hessenpark. Auf allen Standorten finden in gleicher Qualität die Grundkurse zur Imkerei statt. Durch den neuen Standort im Hessenpark ergeben sich auch für Anfänger aus Südhessen kurze Wege. 
 
Noch gibt es freie Plätze! Die Anmeldung muss jetzt aber erfolgen.“
 

Honig-Prämierung 2016

 Landesverband, Neuigkeiten  Kommentare deaktiviert für Honig-Prämierung 2016
Nov 082016
 

Auch in diesem Jahr wurden wieder Imker unseres Vereines bei der hessischen Honigprämierung ausgezeichnet. Harry Kopp erreichte den 2. Platz und bekam von Ministerin Hinz eine Landesmedaille überreicht (siehe Foto).

Weitere Preisträger sind…

  • Friedel Daum
  • Beatrix Fries
  • Viktor Sawatzki
  • Helga Wilkendorf
  • Heike Stumpf

Herzlichen Glückwunsch!

honigpraemierung_2016

Einladung zur Teilnahme an der Hessischen Honigprämierung 2016

 Landesverband, Neuigkeiten  Kommentare deaktiviert für Einladung zur Teilnahme an der Hessischen Honigprämierung 2016
Jun 162016
 

Honigprämierung 2016Der Landesverband Hessischer Imker lädt Sie auch im Jahr 2016 zur Honigprämierung herzlich ein. Wie schon in den Vorjahren wird die Prämierung im Spätsommer stattfinden.

http://www.hessische-imker.de

Hier gehts direkt zum Anmeldeformular

 

Honig auch in diesem Jahr ausgezeichnet

 Landesverband, Neuigkeiten  Kommentare deaktiviert für Honig auch in diesem Jahr ausgezeichnet
Nov 132015
 
Die Ergebnisse seiner diesjährigen Honiguntersuchung gab der Landesverband Hessischer Imker jetzt auf dem Honigtag in Michelstadt bekannt. Mit dabei waren auch Proben aus der Honigernte der Mitglieder vom Imkerverein Frankenstein.
 
Für hervorragenden Qualität wurden die Honige von Harry Kopp aus Eberstadt, sowie Viktor Sawatzky, Heike Stumpf und Helga Wilkendorf aus Pfungstadt ausgezeichnet. Zu den Urkunden und Laboranalysen bekamen sie Preissiegel für Honiggläser überreicht.
 
Einzelne der prämierten Honige gehen mittlerweile zur Neige. Wer noch eine Kostprobe davon haben möchte, bekommt diese direkt beim jeweiligen Imker. Zudem führt der Verein bei seinem Imkertreff am 7. Dezember eine Honigverkostung im Haus der Vereine in Darmstadt-Eberstadt durch.

Geplante Veränderung der Imker-Global-Versicherung ab 01.01.2015

 Landesverband, Neuigkeiten  Kommentare deaktiviert für Geplante Veränderung der Imker-Global-Versicherung ab 01.01.2015
Okt 312014
 

Ab dem 01.01.2015 gibt es bei der Imker-Global-Versicherung ein neues Versicherungsmodell für Mitglieder im Landesverband Hessischer Imker e.V. :

Prämien:

Aktuell:                      je Imker 0,82 €, zuzüglich je Volk 0,69 €
Neue Variante :          je Imker 1,50 €, zuzüglich je Volk 0,65 €

Zu den versicherten Gefahren:
Die versicherten Gefahren (Feuer, Diebstahl, Vandalismus usw.) ändern sich nicht. Zuschlag für Tierschäden (Mäuse sind nicht versicherbar) wie Specht, Waschbär,Marder je Imker 0,61 €
Mit dem Zuschlag für Tierschäden beträgt der Grundbeitrag 2,11 €

Erweiterungsmöglichkeiten über eine Zusatzversicherung (pauschal):

5.000,– €        Versicherungssumme für eine Prämie von 20 € p.a.

10.000,– €      Versicherungssumme für eine Prämie von 30 € p.a.

20.000,– €      Versicherungssumme für eine Prämie von 40 € p.a.

Diese erfolgt für den Rahmenvertrag des Landesverbandes in pauschalierter Form (ohne Einzelvertrag)

Bitte beachten: Anträge auf Zusatzversicherung kostenfrei nur bis 24.11.2014. Sonst ist eine Zusatzversicherung erst ab 2016 möglich.

Anfragen zu den Versicherungen gern beim nächsten Imkertreff am 3.11.2014.

 

Weitere Informationen sind unter folgenden Links zu finden:

Übersicht Versicherungsschutz
Ergänzungsversicherung: Anmeldeformular
Informationen zur Versicherung
Landesverband Hessische Imker e.V.

2 Auszeichnungen bei der diesjährigen Honigprämierung

 Landesverband, Neuigkeiten  Kommentare deaktiviert für 2 Auszeichnungen bei der diesjährigen Honigprämierung
Okt 282014
 

Auf dem Hessischen Honigtag am 26.10.2014 in Langen wurden 2 unserer Mitglieder für ihre eingereichten Honige ausgezeichnet.

Friedrich Daum mit dem 1. Preis und Beatrix Fries mit dem 2. Preis.

Wir gratulieren den beiden ganz herzlich zu ihren Auszeichnungen.

Honigprämierung 2014